„The James Plays“ werden nicht ganz zufällig knapp vor dem Referendum über die Unabhängigkeit Schottlands beim Edinburgh Festival zur Aufführung gebracht. Die Königsdrama-Trilogie kommt demnächst nach London.

The-James-Plays_poster_notitle

Uri Avnery

Uri Avnery, Galionsfigur des israelischen Friedenslagers, kann sich als ehemaliger Terrorist in die Führung des Gazastreifens hineindenken. 

Uri Avnery, 90, fordert seit Jahrzehnten einen unabhängigen Palästinenserstaat neben Israel. Der aus Deutschland stammende unermüdliche Friedensaktivist hatte vor der Staatsgründung Israels 1948 im Untergrund für einen unabhängigen Staat Israel gekämpft. Seine Friedensgruppe „Gusch Shalom“ gehört zu den ganz wenigen Stimmen in Israel, die sich gegen den Krieg in Gaza aussprechen.

In Israel herrscht nach dem Krieg in Gaza Katerstimmung. Viele wollen lieber wieder verhandeln als einfach nur auf die nächsten Kämpfe zu warten.
 
Gemeinsam bedanken wir uns bei den Soldaten.

Gemeinsam bedanken wir uns bei den Soldaten.

Die mutmaßlichen Mörder der drei Siedlerkinder Marwan Qawasmeh und Amer Abu Aisha sind immer noch nicht gefasst.

Die mutmaßlichen Mörder der drei Siedlerkinder Marwan Qawasmeh und Amer Abu Aisha sind immer noch nicht gefasst.

Die Entführung und der Mord an den drei jüdischen Religionsschülern geht auf das Konto der Familie Qawasmeh. Deren Gewalttaten folgen einer politischen Logik.<!

Hussam Qawasmeh wurde am 11. Juli von israelischen Grenzpolizisten verhaftet, als er versuchte, vom Westjordanland nach Jordanien zu flüchten. Im Verhör gestand der 40-jährige Palästinenser aus Hebron, am 12. Juni Naftali Frenkel, Gilad Shaar und Eyal Yifrach entführt zu haben.

Wir brauchen eine antirassistische Koalition in Europa. Im Nahen Osten auch.
gaza_jews_for_palestine_460
In Berlin rief ein Sprechchor bei einer Demonstration gegen den Krieg in Gaza: “Israel vergasen!” Wem fällt so etwas ein? Wer glaubt, dass man Kritik an Israels Regierungspolitik mit antisemitischer Hetze verbinden darf, der irrt. Wir brauchen eine antirassistische Koalition in Europa, die klarstellt: Es ist nicht ok, Juden zu verteufeln.

Die britische Debatte dreht sich um Junckers Charakter, doch in Wahrheit geht es darum, dass die britischen Inseln unter der Führung eines visionslosen Premierministers immer weiter vom europäischen Kontinent abdriften. juncker_2140199b

The Mother and Baby Home at Tuam

The Mother and Baby Home at Tuam

Die irische Historikerin Catherine Corless spricht mit profil über die Verbrechen, die im erzkatholischen Irland bis in die 1960er Jahre von Nonnen an unehelichen Kindern begangen wurden.

images

Die Erfinderin von Harry Potter hat endich getan, worauf ich schon länger gehofft hatte. JK Rowling unterstützt die "Better together"-Kampagne in Großbritannien - sie spricht sich gegen die Unabhängigkeit von Schottland vom Vereinten Königreich aus. 

Na endlich! Irgendwer, dem die Bevölkerung wirklich zuhört, musste das ja mal sagen: Die schottische Unabhängigkeit ist Quatsch, liebe Schotten, bleibt doch bei den Engländern! Sonst bekommen die in "Small Britain" Komplexe. Und ihr auch, weil ihr seid dann mit fünf Millionen noch kleiner als Österreich und wir ÖsterreicherInnen können euch sagen: Kleinstaaten sind anfällig für Kleingeist!

Bleib auf dem Laufenden!

© 2018 Tessa Szyszkowitz