Die Demaskierung der starken Männer

https://www.publik-forum.de/Politik-Gesellschaft/die-demaskierung-der-starken-maenner

Mit Sebastian Kurz fällt nach Donald Trump der nächste der konservativen Populisten, und auch Boris Johnson hat schwere Probleme. Ist damit ihre Ära schon vorbei? In jedem Fall wühlt ihr politisches Erbe weiter im System der Demokratie.

“Aufbruch” hieß die Wahlkampftour, die den jungen Kanzlerkandidaten Sebastian Kurz im Herbst 2017 quer durch Österreich führte. 10.000 Fans kamen zum Kickoff in die Wiener Stadthalle, die dafür ganz in die neue Farbe der konservativen Partei unter Kurz getaucht worden war: Türkis waren die T-Shirts der jungen Helfer, türkis die Servietten mit der Aufschrift “Ich bin dabei” und auf den Trinkbechern stand “Erfrischend anders”.

 

Die schwarzen Landespolitiker staunten. Manch ehemaliger ÖVP-Vorsitzende, der als Publikumsmagnet kläglich versagt hatte, war neidisch. Statt den langweiligen Parteitagen der alten österreichischen Volkspartei hatte Kurz mit seinem schmissigen, rechtspopulistischen Auftreten eine neue Generation in die Politik gebracht, die sich lieber “Bewegung” statt Partei nannte.

 

Sebastian Kurz wurde mit 31 Jahren Bundeskanzler. Mit an die Macht brachte er von jede moralische Skrupel die rechtsradikale FPÖ. In der Folge wurde der “Rockstar”, wie ihn der damalige deutsche US-Botschafter Richard Grenell nannte, bei Donald Trump in Washington und Boris Johnson in London vorstellig. Das “Time”-Magazin hob ihn aufs Cover. “Newsweek” titelte “Austria rising”.

 

Vier Jahre später ist der scheinbar unaufhaltsame Aufstieg des Sebastian Kurz erst einmal vorbei. Er war nicht nur der jüngste Bundeskanzler der österreichischen Geschichte, er ist jetzt auch der jüngste doppelte Exkanzler. 2019 zerplatzte die Koalition mit der FPÖ, 2020 formte er eine Koalition mit den Grünen und 2021 musste Kurz jetzt selbst zurücktreten, weil die Korruptionsstaatsanwaltschaft ihn als Beschuldigten in einer Untersuchung führt, in der es um Inseratenkorruption, Umfragenschwindel und Anstiftung zur Bestechung geht.

 ....

Dieser Artikel erschient hinter einer Paywall. 

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus: Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten Digital-Zugang Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten Jetzt für 0,00 € testen Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden

Dieser Text stammt von der Webseite https://www.publik-forum.de/Politik-Gesellschaft/die-demaskierung-der-starken-maenner des Internetauftritts von Publik-Forum

Image

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

© 2018 Tessa Szyszkowitz