„Elon Musk nimmt sich China zum Vorbild“

"Elon Musk nimmt sich China zum Vorbild"

https://www.falter.at/zeitung/20230801/elon-musk-nimmt-sich-china-zum-vorbild

Der Twitter-Chef lässt wieder aufhorchen: Der Nachrichtendienst soll in eine Ein-und-alles-App wie WeChat in China weiterentwickelt werden. Der Journalist Kai Strittmatter über die Gefahren, in einem modernen Überwachungsstaat zu landen 

TESSA SZYSZKOWITZ MEDIEN, FALTER 31/2023 VOM 01.08.2023

Elon Musk hat Twitter am 24. Juli den Vogel weggenommen. Der Kurznachrichtendienst heißt jetzt X. Es geht aber um mehr: Der Unternehmer hat auch angekündigt, er wolle aus den Tweets – sie heißen jetzt Xeets – eine Everything App aufbauen – wie das in China mit Weibo oder WeChat schon längst passiert ist. 


Kai Strittmatter, bis 2018 China-Korrespondent der Süddeutschen Zeitung, erklärt in seinem Buch „Die Neuerfindung der Diktatur“ und im Interview mit dem Falter, wie China den digitalen Überwachungsstaat aufgebaut hat. Strittmatter hat miterlebt, wie das Regime in China das Internet für den Ausbau der totalitären Kontrolle nutzt. Musks Pläne könnten auch unsere Demokratien gefährden. 

Falter: Herr Strittmatter, was würde es bedeuten, wenn nicht nur Staaten, sondern auch Milliardäre wie Elon Musk das Internet für ihre Kontroll-Fantasien nutzen? Oder will Musk nur den technologischen Vorsprung Chinas einholen? 

Weiter geht es mit einem Falter-Abo;
https://abo.falter.at/

Image

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

© 2018 Tessa Szyszkowitz